Zum Inhalt springen

Die Bremer Stadtmusikanten

Musikalisches Puppenspiel nach dem Märchen der Gebrüder Grimm

„Ia-Wau-Wau-Miau-Ki-Ki" – vier tierische Senioren sind auf der Suche nach einem auskömmlichen Lebensabend. Ein abgearbeiteter Esel, ein stumpfzahniger Jagdhund, eine altersmüde Katze und ein für die Suppe vorgesehener Hahn machen sich auf den Weg nach Bremen, um dort „etwas Besseres als den Tod" und eine altersgerechte Anstellung als Stadtmusikanten zu finden. Doch unterwegs geraten sie in ein pulstreibendes Abenteuer mit ein paar berüchtigten Rüpeln aus der Gegend.

Mit feschen Liedern, fesselnder Musik und faszinierenden Puppen bringt die STÜBAphilharmonie das Grimm'sche Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten" als lustige Räuberpistole für Groß und Klein auf die Bühne.

Text und Regie: Anja Frank
Puppen und Ausstattung: Antje Keil, Uta Koloczek
Musik/Komposition: Matze Eichorn
Produktionsleitung: Feli Ressel, Carla Luthardt, Rina Mehlis, Lydia Hoffmann

 

Aufführung: 18.07.20 in Planung

Aufführung: 19.07.20 Parkbühne Geyserhaus, Leipzig   www.geyserhaus.de

 

 

hier einige Eindrücke aus: "Der gestiefelte Kater"